Palm Smartphone mit Android: Eine weitere Kultmarke kehrt zurück

Wenn wir über BlackBerry-Smartphones berichten, hängt immer so ein Duft von Nostalgie über den Beiträgen: Was waren das noch für Zeiten, als die Kanadier noch RIM hießen, den Smartphone-Markt prägten und wirklich tolle Hardware produzierten. Davon ist bekanntlich nicht viel übrig geblieben. Stattdessen haben sich die Chinesen von TCL der Marke angenommen und produzieren seitdem BlackBerry-Smartphones in Lizenz.

Einen ähnlichen Weg scheint TCL nun mit der Marke Palm zu gehen. Wieder haben wir es mit einer Kultmarke zu tun und Palm hat sogar schon deutlich vor BlackBerry den Anschluss an die Spitze verloren. Palm konnte seinerzeit weltweit als Anbieter von Personal Digital Assistants (PDA) abräumen, also quasi dem Vorgänger der Smartphones. Als Palm dann 2010 für mehr als eine Milliarde Dollar in den Besitz von HP überging, hatte das Unternehmen schon lange den Ruhm vergangener PDA-Tage verspielt.

Jetzt will also TCL der Marke neues Leben einhauchen und plant das in Form eines Smartphones, auf dem dann Android als Betriebssystem zu finden sein wird. Damit bestätigte man entsprechende Aussagen aus dem letzten Jahr, als bereits erstmals von einem für 2018 geplanten neuen Palm-Device die Rede war.

Die Markenrechte besitzt das Unternehmen bereits seit vier Jahren und wenn die Quellen von Android Police richtig liegen, dann wird der US-Anbieter Verizon in der zweiten Jahreshälfte dieses Jahres besagtes Palm-Smartphone ins eigene Portfolio aufnehmen. Mehr Informationen zum Smartphone selbst gibt es zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht, so dass in den Sternen steht, wie viel „Palm“ tatsächlich noch in dem neuen Gerät stecken wird.

Man muss TCL zugute halten, dass sie sich mit ihren BlackBerry-Smartphones wirklich stark an dem orientieren, was wir von den Kanadiern gewohnt waren und die Chinesen arbeiten diesbezüglich auch eng mit dem einstigen Smartphone-Riesen zusammen. Bleibt also zu hoffen, dass das auch bei Palm der Fall sein wird.

Wann so ein Smartphone dann nach Deutschland kommt, ob es überhaupt nach Deutschland kommt und ob die Leute nach all den Jahren überhaupt noch Interesse an Palm-Devices haben, wird sich alles noch zeigen müssen. Was wir hingegen definitiv wissen: Die Retro-Welle bei den Mobiltelefonen hält weiter an (bestes Beispiel ist Nokia) und wir werden selbstverständlich im Auge behalten, was da dieses Jahr von TCL/Palm zu erwarten sein wird.

Quelle: Android Police via golem.de

Powered by WPeMatico

Bitcoin GPU Miner

AdSense