Harmony OS: Das kann das neue Huawei Betriebssystem

Es ist soweit! HarmonyOS, Huaweis Konkurrent zu Googles Android, ist offiziell und es hat gar nicht so lang gedauert, bis das chinesische Unternehmen das Betriebssystem aus dem Hut gezaubert haben. Auf der eigenen Entwicklerkonferenz, der HDC, enthüllte Huawei es endlich. In China wird das Betriebssystem unter dem Namen HongmengOS laufen, im westlichen Teil der Welt eben unter HarmonyOS.

Wer jetzt denkt: “Das ist ja niedlich – ein Betriebssystem nur für Huawei und Honor Handys”, der hat weit gefehlt! Mit HarmonyOS will das Unternehmen eine Plattform entwickeln, die in allen erdenklichen Gerätekategorien eingesetzt werden kann: MP3-Player, Smart-Speaker, Smartphones, Tablets bis hin zu Autos und dem Internet der Dinge. Realisiert werden soll das Ganze über eine Mikroarchitektur.

Huwei entwickelte das OS aufgrund der Handelsstreitigkeiten zwischen China und den USA. Es ist bisher unklar, ob die Handys des Unternehmens dann komplett auf Android verzichten. Vorerst wolle Huawei aber mit Android weiterarbeiten.

Doch gibt es auch schon erste Gerüchte, dass man an einem ersten Smartphone mit dem eigenen Betriebssystem arbeitet. Es solle dann parallel zum auf Android basierenden Mate 30 auf den Markt kommen. Bislang bleiben das jedoch nur Gerüchte, denn auf der Entwicklerkonferenz lässt Huawei nichts darüber verlauten. Was jedoch präsentiert wurde, ist der Plan, dass HarmonyOS 1.0 auf einen Smart-TV von der Huawei-Tochter Honor zu finden sein wird. Dieser soll noch in dieser Woche enthüllt werden.

Mit einem SDK soll die Entwicklung von Apps über die verschiedenen Gerätetypen vereinfacht werden und das Betriebssystem soll sogar Open Source werden. Man will alle möglichen App-Plattformen unterstützen: Sowohl HTML5-, Linux- als auch Android-Apps sollen mit dem OS kompatibel sein. Vereinfacht bedeutet in diesem Sinne, dass Entwickler mit HarmonyOS nur noch eine App entwickeln müssten, die auf allen Gerätekategorien ausgeführt werden könne.

Leider gibt es weder Screenshots noch Videos von HarmonyOS. Vielleicht sehen wir dazu in den nächsten Tagen mehr. Das Betriebssystem in Version 2.0 soll 2020 erscheinen und den eigenen Mikrokernel besitzen, Harmony OS 3.0 sei für 2021 geplant.

via: heise

Powered by WPeMatico

Bitcoin GPU Miner

AdSense