Captain Marvel: Marvels neue Werbewebseite ist 90er-Nostalgie pur

Marvel’s nächster großer Superheldenfilm ist Captain Marvel und im Gegensatz zu den meisten Filmen des Franchise, spielt dieser Film in den 90er Jahren. Dementsprechend hat Marvel eine Website veröffentlicht, die diesem Zeitrahmen entspricht: Sie beamt uns in eine Jahrzehnt zurück, in dem das Webdesign einfach nur schrecklich aussieht, mit unangenehmen Animationen, Schriften und vor allem Farben.

Das Ergebnis ist absolut verrückt. Die Website greift die Nostalgie der 90er Jahre komplett wieder auf und das passt sehr zu dem, was wir in den Trailern des Films gesehen haben. Sie bietet außerdem eine Reihe von Komponenten, die vor fast einem Vierteljahrhundert die tragenden Säulen des Webs waren: Zufallsanimationen, verrückte Fotobearbeitung, HTML-Frames, farbenfrohe Schriften, ein Gästebuch und einen Hitcounter. Was fehlt, ist eine Titelseite, durch die man sich erstmal durchklicken muss. Das Ganze ist weit entfernt von heutigen langweiligen, modernen Film-Websites.

Was so gar nicht zu dieser Nostalgie-Reise passt, ist die Ladezeit der Seite. Auf Twitter postete The Verge’s Executive Editor Dieter Bohn, dass er sich beim Ansehen des Quellcodes der Webseite entdeckte, dass ihre Größe bei 10 MB liegt. Zu damaliger Zeit hätte das ewig und drei Tage gedauert, bis die Seite auf ein 28,8k-Modem geladen worden wäre.

Man merkt hier außerdem, dass die Seite mit CSS erstellt wurde, aber die Designer sagen, dass sie FrontPage zur Erstellung verwendet haben. Gehostet wird sie außerdem über Angelfire, ein sehr alter Internetdienst, der 1996 eingeführt wurde – also wieder komplett im 90er-Stil. Diese Detailarbeit lobe ich mir!

Hätte Marvel den Film wirklich in den 90ern herausgebracht, dann sehe die Werbe-Webseite wahrscheinlich genauso aus. Die meisten von uns dürfte diese Replikation des frühen Webs erfreuen und wer noch ein bisschen mehr in diese Nostalgie eintauchen möchte, für den habe ich hier zwei Empfehlungen: Es gibt noch zwei aktive Seiten zu “Space Jam” und “Mallrats“, beides Filme aus Mitte der 90er Jahre. Und wer die volle Dröhnung haben will, der wird bestimmt bei “Wayback Machine” fündig. Übrigens kommt der “Captain Marvel” Film Anfang März in die deutschen Kinos.

via: theverge

Powered by WPeMatico

Bitcoin GPU Miner

AdSense